Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation
Schule Oberwiese

Die Theater AG der Schule Oberwiese

besteht seit 1987. Entstanden ist sie aus einer Projektwoche mit dem Kinder- und Jugendzirkus Travados aus Unna.

Der ursprüngliche Schwerpunkt Schulzirkus veränderte sich im Laufe der Jahre. So ging die Entwicklung über die Arbeit mit Schwarzlichtelementen hin zu Bewegungs- und Sprechtheater.

Die Theater-AG hat nicht nur Schulfeiern mit ihren Auftritten gestaltet, sie hat auch vielfältige Kontakte zu anderen Schulen und Einrichtungen gesucht. Es gab Auftritte bei der TUWAT (einer Veranstaltung der Waltroper Jugendverbände), mehrfache Teilnahme am Sommertheater "Pusteblume" in Köln, bei den Schultheatertagen Recklinghausen, den Schwarzlichttheater-Tagen in Bielefeld, am NRW-Schulkulturfestival CREACTION in Oberhausen.

Besonderer Schwerpunkt waren immer auch integrative Projekte, so gab es z. B. eine Zusammenarbeit mit der Gesamtschule Waltrop. Im Jahr 1997 hat die Schule Oberwiese im Rahmen des Schuljubiläums mit der Theater-AG ein integratives Theaterfestival veranstaltet, an dem Theatergruppen aus weiteren 13 Schulen beteiligt waren.

Im Laufe der Zeit wurden in den erarbeiteten Theaterstücken immer häufiger Inhalte thematisiert, die von zeitaktuellen Anlässen und Gegebenheiten handelten. Hierzu zählte die Aufführung "Spektakulum 2000", ein Stück, das in Form eines musikalisch-theatralischen Party-Spektakels den Übergang ins neue Jahrtausend noch einmal Revue passieren ließ. Es gab in der Folge das Circus-Theater Ballissimo mit "Fuuußball - Was für ein Zirkus" und damit viel Artistik, Pantomime, Show- und Breakdance für die Zuschauer. Und schließlich 2004, in Anlehnung an eine ähnlich klingende TV-Produktion, "Oberwiese sucht seinen Superstar". Ein Stück, in dem die zehnköpfige Gruppe der Theater-AG viel sang, Dialoge führte und Höhen und Tiefen des Showgeschäfts erlebte.

Und da der Austausch mit anderen Theatergruppen immer wieder aufs Neue befruchtet, lud die Theater-AG der Schule Oberwiese im Dezember 2004 Theatergruppen aus weiteren 3 Schulen zum 1. Theaterfestival "Sternenzauber" ins Ruhrfestspielhaus Recklinghausen ein. So wurde aus der Idee, auch einmal Theaterbeiträge von Sonderschulen aus unserer Region in besonderer Atmosphäre und vor großem Publikum aufführen zu können, unter Mitwirkung der "Oberwieser Superstars" Realität.

Die Theater-AG blieb auch in der Folgezeit die Sammelstelle für Theaterspiel begeisterte Jugendliche der Ober- und Berufspraxisstufen. Jahr für Jahr wurden Theaterstücke eingeübt, die, oft mit Elementen aus Zirkus, Bewegungstheater und Tanz versehen, auf integrativen Theaterfestivals aufgeführt wurden. Dazu gehörten Beiträge wie
  • die Tanz- und Theaterrevue "Oberwiese im WM-Fieber" zur Fußballweltmeisterschaft 2006,

  • das Stück "Bewegte Momente" zum letztmaligen Sommertheater "Pusteblume" in Köln im Jahr 2007 oder

  • der "Oberwieser Dancefloor" im Jahr 2009.


Theater-AG bei RUHR2010





Zuletzt machte die Theater-AG mit einer "ruhrigen Heldentat" in Form einer Anhängerversöhnung der Fußballclubs von BvB und Schalke 04 auf sich aufmerksam, als die Schule Oberwiese im Kulturhauptstadtjahr 2010 mit mehreren (Kunst-) Beiträgen an dem "Helden-Projekt" des LWL in der Hattinger Hennrichshütte teilnahm.


Hinzuweisen ist auch auf die Beteiligung der Schülerinnen und Schüler der Theater-AG bei der Schaffung einer eigenen Theaterspielfläche (mit Lichtausrüstung und Musikanlage im sogen. Clubraum) in Form vielfältiger Gestaltungsarbeiten (Anstrich, Näharbeiten etc.).
Aktuell haben die Mitwirkenden der Theater-AG damit begonnen, in Anlehnung an Formen des Tanztheaters, die Vielfalt der Körpersprache und der körperlichen Ausdrucksmittel zu entdecken. Dabei steht unter Einsatz visueller Medien (sogen. Pois oder Flags) und mit Unterstützung von Schwarzlichteffekten vor allem das Ausarbeiten kleiner choreographischer Spielszenen (u.a. durch das Umsetzen von Musik) im Vordergrund.

Fazit:

Die Theater-AG der Schule Oberwiese ist eine lebendige Einrichtung, die Jahr für Jahr mit einer interessierten Schülergruppe Theaterstücke einübt und in der Öffentlichkeit aufführt. Sie schafft so Kontakte zu anderen Schulen und vermittelt in der Öffentlichkeit ein positives Bild unserer Schule (und Schulform).
Sie finden diesen Text im Internet unter: http://www.schule-oberwiese.de/doc1253A.html


zurück