Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation
Schule Oberwiese

Einfacher Text

Training


Allen Schülern der Lauf-AG ist das Ziel einer kontinuierlichen Steigerung ihrer individuellen körperlichen Ausdauerfähigkeit gemeinsam. Positive Nebeneffekte des Trainings sind:

• Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems,
• Kräftigung des Immunsystems,
• Vorbeugung gegenüber Zivilisationskrankheiten,
• Erhöhung der mentalen Ausdauer,
• Stressabbau,
• Stärkung des Selbstwertgefühls,
• Erweiterung der Möglichkeiten zukünftiger Freizeitgestaltung,
• Integration durch Partizipation.


Im Rahmen der Lauf-AG trainieren wir derzeit einmal pro Woche bei (fast) jedem Wetter. Nur bei Glatteis oder Gewitter findet kein Training statt. Ansonsten laufen wir zu jeder Jahreszeit: Im Frühling, Sommer, Herbst und Winter.

Folgend stellen die Schüler der Lauf-AG typische Inhalte des Trainings vor:

T Aufw_rmprogramm_Laufgruppe_3












Aufwärmübungen im Vorfeld
des Lauftrainings


T Laufgruppe_1_beim_Lauf_Bild_1












Lockeres Einlaufen


T Aufstieg_alte_Schleuse_Bild_3T Marcel_und_Marius_Aufstieg_alte_Schleuse

Steigungstraining



Laufen am Berg
kann ganz schön
anstrengend sein.



T Wandergruppe_Idyll












Jetzt erst mal tief Luft holen, ein Stückchen gehen und die (Industriekultur-)Landschaft genießen.


T Marcel_und_Umut_sprinten












Noch ein kleiner Sprint?


T Walkinggruppe_beim_Dehnen














Auflockern


T Sevgi___Tanja_beim_Walk














Gutes Lauftraining ist,
wenn noch genügend Luft für ein kleines Schwätzchen ist.


T Sevgi___Angelique_beim_Training














Lockeres Laufen


T Dehnen_Laufgruppe_1














Zum Abschluss dehnen wir, damit Sehnen und Muskeln nicht verhärten oder verkürzen.


Ausdauertraining macht nur Sinn, wenn es regelmäßig betrieben wird. Vereinfachend kann man sagen, dass das individuelle Leistungsniveau mit zwei Trainingseinheiten pro Woche gehalten, ab drei Trainingseinheiten pro Woche gesteigert werden kann.


T Schwimmen A_101_8308


Dies bedeutet nicht, mindestens dreimal die Woche Laufen oder Walken zu müssen. Es gilt als erwiesen, besonders gesund und effektiv zu sein, möglichst breitgefächert zu trainieren. Daher sind andere Ausdauersportarten wie Schwimmen, Radfahren oder Inline-Skating besonders gute Ergänzungen.




Schülerin der Lauf-AG beim Ausdauertraining im schuleigenen Schwimmbad.


T Fahrrad A_101_8283








Ein Teilnehmer der Lauf-AG beim Ausdauertraining auf der Radrennbahn.


T Fußball AG A_101_8274



Viele Schüler engagieren sich darüber hinaus in der Fußball-AG, was ebenfalls eine gute Ergänzung zum Lauftraining darstellt.



Einige Teilnehmer der Lauf-AG haben begonnen, auch in ihrer außerschulischen Freizeit zu wandern, zu walken oder zu laufen.






Nach oben
Sie finden diesen Text im Internet unter: http://www.schule-oberwiese.de/doc988A.html


zurück