Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation
Schule Oberwiese

Einfacher Text

Schule in Bewegung

In unserer "bewegungsfreudigen" Schule Oberwiese findet einmal pro Jahr eine Sport-Projektwoche für alle Schüler statt. Sie steht jeweils unter einem Thema und bietet . in eine Rahmenhandlung eingebettet . vielfältige Bewegungsanreize.
Themen waren bisher "Dschungel", "Wie lassen uns nicht aus dem Gleichgewicht bringen", "Wir klettern über Berg und Tal". Die verschiedenen Geräte zum Klettern, Balancieren, Gleiten und Schaukeln sollen den Schülern Möglichkeiten bieten, ihre körperlichen Fähigkeiten einzusetzen, etwas Neues zu probieren sowie die eigenen Grenzen kennen zu lernen.
Dieses vielfältige Angebot ist außergewöhnlich und nur im Rahmen einer Projektwoche möglich. Dabei können die Bewegungsangebote auch zur psychomotorischen und motopädagogischen Förderung genutzt werden.
Im Rahmen der Freizeitgestaltung schließlich können die Schüler selbsttätig die Bewegungsmöglichkeiten erkennen und auswählen. Sie können im Kontakt mit ihren Mitschülern Spiele und Tätigkeiten vorschlagen und gemeinsam durchführen und so ihre sozialen Kompetenzen erweitern (etwa die Fähigkeiten, Beziehungen zu gestalten, unterschiedliche Rollen einzunehmen, eigene Bedürfnisse zu erkennen, Rücksicht zu nehmen, Regeln zu beachten).

PiratengegendIm Januar 2006 konnten alle in unserer Turnhalle "eine abenteuerliche Schiffsreise" erleben. Dazu war ein Parcour mit unterschiedlichen Gerätekombinationen aufgebaut, den die Teilnehmer der Schiffsreise, natürlich allesamt Piraten, bewältigen mussten, ehe sie als wohlverdiente Belohnung den Schatz in Händen halten konnten.
Dank der Unterstützung durch Gelsenwasser konnten wir zusätzliche Leichtturn- und Weichbodenmatten beschaffen, die die Sprünge der mutigen Piraten von der schwingenden Liane abwärts abfederten.

Wir haben uns mit den Mittelstufen 4+5 verabredet, um sie auf ihrem Abenteuer zu begleiten.

Und hier ist ihre Geschichte:

Piratenrat
Auf einer Insel in der Karibik leben Piraten. Eines Tages berichtet ihnen der Kapitän von einem Schatz, der in einer Höhle auf einer einsamen Insel versteckt sein soll.


Allerdings ist seine Schatzkarte von verfeindeten Piraten gestohlen worden. Als sie mit dem Fernrohr draußen auf dem Meer das feindliche Schiff entdecken, machen sie sich sofort auf den Weg zum Strand, um die Räuber zu verfolgen.


Durchs Gebüsch kriechenUm zu ihrem Schiff zu gelangen, müssen sie aber zunächst durch dichtes Gebüsch kriechen.




Über Baumstämme balancierenAuch Baumstämme liegen im Weg,


Mooriger Untergrundund es erwartet sie mooriger Untergrund.


Mit den Ruderbooten durchs RiffAm Strand angekommen, steigen die Piraten in ihre Ruderboote. Um zum Schiff zu kommen, müssen sie durch gefährliche Riffe rudern.


Auf dem schwankenden SchiffDann haben sie es geschafft: Sie gehen an Bord und machen sich auf dem schwankenden Schiff an die Verfolgung der Feinde.



Feuer aufs gegnerische SchiffAls sie das feindliche Segelschiff entdecken, feuern sie mit Kanonenkugeln und landen einige Treffer.


Schiff enternSie entern das gegnerische Schiff und finden an Bord...


Endlich: Die Schatzkarte ...die Schatzkarte. Nun ist der weitere Weg klar:



Durch die enge HöhleDurch eine enge Höhle...


An der Teufelsschlucht...führt der Weg direkt zur Teufelsschlucht.



Balanceakt über den Abgrund (Bild: Thomas Schild)Nur die mutigsten wagen den Balanceakt über den Abgrund.


An der Liane schwingen
Dann schwingen sie an einer Liane hinab und landen direkt vor der Höhle, wo sie tatsächlich den gesuchten Schatz finden.



Beute teilen
Sie teilen ihre Beute untereinander auf...



Fahne hissen...und hissen zur Feier des Sieges ihre Flagge hoch oben an einer Palme.





Nach oben


Und hier gibt es noch einen "bewegten" Eindruck von unserer Projektwoche:
Den Videofilm "Eine abenteuerliche Schiffsreise"

Sie finden diesen Text im Internet unter: http://www.schule-oberwiese.de/doc117A.html


zurück