Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation
Schule Oberwiese

Individuelle Förderzielarbeit an der Schule Oberwiese

Jeder Schüler, der unsere Schule besucht hat einen besonderen, einzigartigen Förderbedarf. Deshalb ist individuelle Förderung für uns der zentrale Leitgedanke.

Für jeden Schüler erstellen wir zu Beginn seiner Schulzeit einen individuellen Förderplan. Ein Förderplan fasst alle wichtigen Informationen über den Schüler zusammen und formuliert auf dieser Basis Zielsetzungen und Wege diese Ziele zu erreichen.

Den Förderbedarf ermitteln wir durch ein Diagnoseverfahren, das in der Regel zunächst im Rahmen des AO-SF (Aufnahmeverfahren für unsere Schule) beginnt. In dieser Eingangsdiagnose wird unter Zuhilfenahme standardisierter und nicht-standardisierter Verfahren eine Bestandsaufnahme der Lernvoraussetzungen des Schülers erhoben. Beobachtungen und Berichte von sowie Gespräche mit Eltern, Erziehern, Ärzten, Therapeuten etc. tragen zur Informationsgewinnung bei und werden in der Schülerakte dokumentiert.

Auf der Grundlage dieser Diagnose wird ein pädagogisches Konzept zur individuellen Förderung des Schülers entwickelt. In der Regel fokussieren wir dabei ein Schwerpunktziel. Dieses wird jedoch nicht isoliert verfolgt, sondern immer im Zusammenhang mit der Gesamtentwicklung des Schülers gesehen.

Das jeweils aktuelle individuelle Förderziel ist den Schülern bekannt und wird mit ihnen gemeinsam regelmäßig überprüft. Die Schüler können es nicht leisten, mehrere Ziele gleichzeitig zu überschauen und zu verfolgen. Deshalb beschreiben wir jeweils nur das aktuell vorrangige Förderziel im Detail.

Durch die Reduzierung auf ein Förderziel kann dieses intensiver und konsequenter in der täglichen Arbeit verfolgt werden. Das eine Förderziel wird schwerpunktmäßig verfolgt, aber viele andere individuelle und allgemeine Förderziele werden ebenfalls berücksichtigt.

Außerdem entspricht diese Kleinschrittigkeit in der Förderzielarbeit dem Lernverhalten unserer Schüler. Damit es nicht zu Frustrationen kommt, raten wir ihnen bei gemeinsamen Überlegungen zu ihrem Förderschwerpunkt: "Setz dir nur ein Ziel, das du wirklich erreichen kannst, nicht viele. Du verzettelst dich sonst."

Selbstverständlich werden auch die Eltern über die Ziele der individuellen Förderung ihres Kindes informiert. Auf Elternsprechtagen zu Beginn eines Schuljahres stellen wir Ihnen die Förderziele für ihr Kind vor und berichten am Ende in welchem Umfang die Ziele erreicht werden konnten.

Förderpläne werden regelmäßig überprüft und erweitert bzw. ergänzt. Falls nötig, werden weitere Förderziele angestrebt.




Nach oben
Sie finden diesen Text im Internet unter: http://www.schule-oberwiese.de/doc1237A.html


zurück