Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation
Schule Oberwiese

Einfacher Text

Seite 1

Die Klasse M3 hat heute Rechnen. Alle Kinder sind schon fleißig am Denken. Wie so oft gilt auch beim Rechnen: Man muss viel üben, um richtig gut rechnen zu lernen. Die Schülerinnen und Schüler der M3 rechnen alle gerne, auch wenn sie manchmal stöhnen. Sie haben auch schon viel gelernt. Sie können zählen, die Zahlen lesen und schreiben und kennen plus und minus. Besonders schwer ist es, im Kopf zu rechnen. Aber zum Glück gibt es die Wendeplättchen, die können super helfen.

Warum es so wichtig ist, die Zahlen gut zu kennen, wissen die Kinder selbst: überall findet man Zahlen. Beim Einkaufen auf den Geldstücken, auf dem Kalender und der Uhr. Sogar unsere Häuser habe alle eine Zahl, damit der Postbote die Briefe richtig in die Briefkästen werfen kann.

Die Schülerinnen und Schüler haben uns erlaubt, ihnen über die Schulter zu gucken. Und mir haben sie erklärt, was sie machen und was man dabei lernen kann.

Das RegalIn diesem Regal liegen alle Materialien, die man beim Rechenunterricht benutzen kann. Manche Übungen sind für eine Person, für andere braucht man einen Partner. Die Schüler können sich selbst aussuchen, mit welchem Material sie arbeiten wollen.
Nur selten bestimmt der Lehrer: "Du machst heute das!" Es gibt Aufgaben für "Fische", schwerere Aufgaben für "Mäuse" und besonders schwere Aufgaben haben einen roten Punkt.

Mal schauen, was sich die Schüler ausgesucht haben.



Sie finden diesen Text im Internet unter: http://www.schule-oberwiese.de/doc40A.html


zurück