Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schüler:innen,


Wiederbeginn des Unterrichts ist am Mittwoch, den 12.08.2020, um 8.30 Uhr und der Unterricht endet um 13:30 Uhr.

Wir freuen uns, dass das Schuljahr am Mittwoch für alle Schüler:innen im Präsenzunterricht startet. Damit der Infektionsschutz für die gesamte Schulgemeinde umgesetzt werden kann, ergeben sich folgende Regeln und Änderungen für den Schulablauf:

Geänderte Schulzeiten:
Um eine vorsichtige und unter den gegebenen Bedingungen am Standort verantwortungsvolle Öffnung unserer Schule zu realisieren, starten wir zunächst mit folgenden Unterrichtszeiten:
Montag bis Freitag : 8:30 – 13:30 Uhr.

Mahlzeiten:
Bitte geben Sie Ihrem Kind weiterhin das Frühstück, Getränke und den persönlichen Becher mit. Es wird kein Mittagessen stattfinden. Stattdessen erhalten die Schüler:innen zur Mittagszeit ein Lunchpaket, das sie an ihrem festen Platz in der Klasse einnehmen.

Schulbusse:
Der Schulbusbetrieb findet wieder statt. Wenn Sie möchten, können Sie ihr Kind selbst bringen und abholen. Bitte informieren Sie das jeweilige Busunternehmen und die Schule.

Schulleben:
In der Schule haben wir in Anlehnung an die Empfehlungen und Maßnahmen des Ministeriums vielfältige Maßnahmen ergriffen, die sicherstellen sollen, dass die hygienischen Grundsätze bestmöglich eingehalten werden. So findet aus diesem Grund zunächst nur Klassenunterricht statt, es gibt getrennte Eingänge, getrennte Pausenzeiten und vieles mehr, ebenfalls sind ausreichende Schutzmaterialien für den Schulalltag vorhanden. Dies bedeutet aber auch, dass wir uns zunächst sehr einschränken und viele Angebote der Schule ausfallen müssen (Differenzierungsgruppen, AGs, Schulband etc.).

Mund-Nase-Schutz (gültig seit dem 03.08.2020):

  • Für Schüler:innen der Primarstufe besteht im Schulgebäude und auf dem Schulgelände die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung.
  • Sobald sie sich an ihren festen Sitzplätzen befinden und Unterricht stattfindet, kann die Mund-Nase- Bedeckung abgenommen werden.
  • Für Schüler:innen der Sekundarstufen I und II besteht im Schulgebäude und auf dem Schulgelände ebenfalls die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung und darüber hinaus für den Unterricht auf den festen Sitzplätzen in den Klassenräumen.
  • Die Eltern bzw. Schüler:innen sind dafür verantwortlich, Mund-Nase-Bedeckungen zu beschaffen und diese entsprechend zu reinigen. Bitte geben Sie Ihrem Kind mindestens zwei Wechselmasken pro Tag mit. 

Urlaub/Ferien in Risikogebieten
Die Einstufung als Risikogebiet wird durch das Robert-Koch-Institut fortgeschrieben und veröffentlicht:
www.rki.de/covid-19-risikogebiete.
Wenn Sie mit Ihrer Familie in einem Risikogebiet ihre Ferien verbracht haben, dann kann Ihr Kind am Mittwoch nur mit einem aktuellen negativen COVID-19 Test am Unterricht teilnehmen.

Erkrankte Schüler:innen:
Schüler:innen, die im Schulalltag COVID-19-Symptome (wie insbesondere Fieber, trockener Husten, Schnupfen, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinn) aufweisen, sind ansteckungsverdächtig.
Sie werden dann zum Schutz der Anwesenden unmittelbar und unverzüglich von der Schulleitung nach Hause geschickt oder von den Eltern abgeholt.
Die Eltern beobachten zu Hause den Symptomverlauf.
Wenn keine weiteren Symptome auftreten, nimmt der/ die Schüler:in wieder am Unterricht teil.
Kommen jedoch weitere Symptome wie Husten, Fieber etc. hinzu, ist eine diagnostische Abklärung zu veranlassen.
Bei einer positiven Testung auf COVID-19 informieren Sie umgehend die Schule. Das zuständige Gesundheitsamt wird dann alle weiteren Maßnahmen veranlassen.



Wir bitten um ihre vertrauensvolle Mitarbeit und ihre Ehrlichkeit. Das Kollegium der Schule Oberwiese freut sich trotz aller Veränderungen und Besonderheiten auf Ihre Kinder und Sie und auf das vor uns liegende Schuljahr.

Mit freundlichen Grüßen
Die Schulleitung

P.S. Bei Fragen scheuen Sie sich bitte nicht uns anzusprechen. Die Termine für das Schuljahr 2020/21 werden Ihnen in Kürze zugehen.